Grégory Sugnaux

data romance

11.03. – 05.06.22

Mit der Unterstützung von

Das Schloss Greyerz stellt seine Räume Grégory Sugnaux zur Verfügung, der für diesen Anlass Werke geschaffen hat, die sich als Echo auf den Genius loci verstehen. Für seine Ausstellung data romance lässt der Freiburger Künstler die historische Stätte durch den Filter einer Computersoftware laufen und legt uns eine neue, erstaunliche Interpretation zwischen Posse und Surrealität vor.

Aus der unermesslichen Bilderflut, die sich im Internet ausbreitet (anonyme Fotografien, Stockbilder oder Memes), wählt Grégory Sugnaux jene aus, die bestimmten Schlüsselwörtern entsprechen, und gibt sie in seinen Werken in virtuoser Weise wieder. Die flüchtige und vergängliche Bilderwelt der Internetkultur erstarrt auf dem Gemäuer der mittelalterlichen Burg, um unser Verhältnis zur Zeit wie unseren ungezügelten Bilderkonsum zu ergründen.

Grégory Sugnaux (geb. 1989), Absolvent der Hochschule für Kunst Wallis und der Hochschule der Künste Bern, lebt und arbeitet in Freiburg. 2015 mit dem Kiefer Hablitzel Preis ausgezeichnet, war er 2020 Finalist des Schweizer Kunstpreises.

Mit der Unterstützung von

Christelle Boulé

Photo Esplanade 2022

Botanica

01.04. – 19.06.22

Mit der Unterstützung von

Für die neue Ausgabe von Photo Esplanade lädt das Schloss Greyerz Christelle Boulé ein, ihr Projekt Botanica zu präsentieren. Inspiriert vom Herbarium des Jardin des Plantes in Mont-pellier und von dessen jahrhundertealten Pflanzen, erinnert die Fotoserie an beharrlich ge-pflegte Naturschätze wie an das Verschwinden bestimmter Arten.

Mit ihren Fotogrammen, die von Blättern, Zweigen, Stempeln oder Blütenblättern existie-render oder verschwundener Pflanzen geprägt sind, erfindet die kanadisch-schweizerische Künstlerin einen wunderbaren, zeitlosen Garten. Ihre Kompositionen, ein farbenfrohes Ka-leidoskop auf der Schlossesplanade, laden uns zu einer Zeitreise ein und sind eine Hom-mage an die fragilen und manchmal ungreifbaren Wunder der Natur.

Christelle Boulé (geb. 1984), Absolventin der Ecole cantonale d’Art de Lausanne, hat ihre Bilder international ausgestellt und publiziert. Ihre Arbeit wurde vom Fotobookfestival Kassel (2020) ausgezeichnet und erhielt den Grand Prix des Photoforums in Biel (2019) und den PDN Photo Annual (2017).

Mit der Unterstützung von

Marc-Antoine Fehr

09.07. – 16.10.22

Mit der Unterstützung von

Coming soon.

Mit der Unterstützung von

Schloss Gruyères

Rue du Château 8

1663 Gruyères

Jeden Tag geöffnet

9 - 18  Uhr